1/1

Die Erfüllung.

 

Wie über den eigenen Körper blickend, schaut man an der Figur der  zart gezeichneten Frau mit aufgestellten Knien herunter und sieht zwischen den symmetrisch angeordneten Beinen über den Bauch in die Ferne.

In zartrosa Farbtönen ist die Darstellung des Körpers in kubistische Segmente heruntergebrochen, die teilweise die Muskelverläufe unterstreichen.

Die seitlich ausgestreckten Arme sind nur am Ansatz des Körpers dargestellt, der Bildausschnitt konzentriert sich nur auf den Korpus.

Im Bildzentrum und Blickpunkt steht der Bauchnabel, umgeben von den weichen Rundungen des Bauches.

Symmetrisch hierzu im Bild nach unten gerückt spiegeln sich die beiden kugeligen Busen im Bildvordergrund, vom Bauchnabel symmetrisch nach oben rahmen die beiden aufgestellten Oberschenkel die Bildmitte ein und rahmen diesen zugleich seitlich ein.

Da der Betrachter durch den Blickwinkel in die Figur schlüpft, baut dieser, wie die dahingegossene Figur, die Erwartung des Kommenden auf. 

 

Acryl auf Leinwand, 2 x 3 Meter

"Der Raum zittert,

die Luft vibriert

Das Blut pulsiert

Jede Pore geöffnet

Die Anziehung des Körpers

Sehnt die Erfüllung!"

Klaudia Keilholz

Die Erfüllung

1/1

1/1

1/1