1/1

"Geschnürtes Herz

das übervolle Gefühl fassend

versucht das Innerste mit einer Membran zu schützen

und gibt doch Einblicke

in alle Facetten der geschnürten Leidenschaft

Jede Skulptur ein Satellit von magnetischer Anziehung."

Die Herzen.

 

Immer wieder Herzen aus Pappe in allen Größen, aus zwei-dimensionalem Karton durch architektonische Lamellen- und Kammergefügen in dreidimensionale, weiche Formen komponiert. Gehauchte Membranen umspannen die Skulptur und schaffen in sich abgeschlossene Einheiten, ähnlich Wespennestern, die aber tiefe Einblicke in die innere Struktur der Skulptur geben. Hier entsteht Tiefe und erklärt zugleich den Aufbau. Jede einzelne Einheit in Form eines Herzens wird durch Schnürungen gefasst und zusammen gehalten. Die Farbgebung ist dem Material geschuldet in Papp-karton, geschöpftem Tabakpapier und Hanfkordel.

 

Die Kunstsatelliten liegen frei, wie aus dem All geworfene Meteore.

 

Pappe, Transparentpapier mit Tabak, Hanfkordel, Kleister

Unterschiedliche Größen, Durchmesser 10, 30, 40, 50, 60, 80 Zentimeter

Klaudia Keilholz

1/1